Posts Tagged 'Sandra Bullock'

Wir reden über: Gravity

Review Header 198

„Houston, I’ve lost visual with Dr. Stone. Houston, I’ve lost visual of Dr. Stone… Do you copy?“

Es gibt in der Welt, des digitalen Globalismus und der ständigen Überwachung, immer noch zwei grosse Unbekannte für die Menschheit. Zum einen die Ozeane, von denen wir gerade mal einen Bruchteil erforscht haben und dann natürlich der Weltraum, der trotz seiner schier unendlichen Weite auf mich schon immer ein wenig beklemmend wirkte. Die Frage, was wäre, wenn dort oben etwas passieren würde und dir niemand zu Hilfe kommen könnte, beschäftigte aber nicht nur mich und so haben wir schon viele verschiedene Herangehensweisen an dieses Thema gesehen, sei es nun mit Ohnmacht der Navigationslosigkeit in Lost in Space, die Abhängigkeit von einer Maschine, die sich gegen einem wendet in 2001: A Space Odyssey oder die nackte Angst und den Kampf ums eigene Überleben in Aliens. Alfonso Cuarón, seines Zechens Regisseur von Harry Potter and the Prisones of Azkaban und Children of Men, nahm sich ebenfalls diesem Konzept an doch mit einem absolut minimalistischem Cast und der blossen Angst was wäre wenn man im Weltraum die blosse Kontrolle über seinen eigenen Körper verliert.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Gravity‘

Werbeanzeigen

Wir reden über: The Prince of Egypt

Review Header 114

„Who are you?  – I am that I am. –  I don’t understand. – I am the God of your ancestors, Abraham, Isaac, and Jacob.“

Ich hab es schon einige Male hier gesagt und ich sage es gern wieder, ich bin kein besonders religiöser Mensch, ich glaube zwar (in meiner eigenen Form) an Gott und gehe in die Kirche wenn jemand heiratet oder gestorben ist aber damit hat es sich dann auch. Das hängt auch damit zusammen, dass ich mich nie wirklich mit dem Mythos von Jesus anfreuden konnten und daher auch die Bibel als ziemlich langweilig betrachte. Nichtsdestotrotz hat aber das alte Testament, dass sich die Christen und Juden ja teilen, einige wirklich spannende und dramatische Geschichten zu bieten. So zum Beispiel die Befreiung der Israeliten aus Ägypten durch Moses, die schon in der 50er Jahre Version The Ten Commandments grossen Anklang fand, weshalb sich Dreamworks Animation entschied die Geschichte ebenfalls mit neuen Askpeten und als animiertes Musical als The Prince of Egypt zu verfilmen.

Weiterlesen ‚Wir reden über: The Prince of Egypt‘

Lady Avengers

Lady Avengers

Auch wenn die Avengers knallhart waren, war ausser Black „Scarlett Johansson“ Widow für das männliche Auge, ausser der knallharten Action, der Comedy und dem absoluten Nerdgasm nicht viel dabei…wait a second.  Naja jedenfalls gibt’s die Rächer jetzt auch in weiblicher Formation bei der Alison Brie Captain America, Amber Heard Thor und Sandra Bullock Iron Woman mimten. Für eine potenzielle Fortsetzung wär das doch eine ziemlich genial Idee oder? Genderswapped Universe oder Frauenverwandlungsmaschine oder ähnliches, da sind ja der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Als Zugabe gibt’s noch Anne Hathaway als Cat…ich meine Batwoman, die zwar nicht zu den Avengers gehört aber dennoch ebenfalls eine sehr gute Figur macht.

Weiterlesen ‚Lady Avengers‘


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 477.552 hits
Werbeanzeigen