Archiv für August 2013

Wir reden über: R.I.P.D.

Review Header 180

„Stanley, we’re with the department of health.  We suspect that you might be dead.“

Es gibt viele Gründe warum ich mir einen Film nicht ansehen würde, so zum Beispiel wenn mir der Regisseur nicht gefällt, die Story langweilig oder schlecht aussieht, ein Schauspieler darin mitspielt, denn ich nicht mag oder der Film ganz einfach nach einem schlechten Remake eines bereits erfolgreicheren Films aussieht. Daher hätte ich also allen Grund gehabt, R.I.P.D. zu meiden, denn neben der Tatsachen, dass Ryan Reynolds die Hauptrolle spielt, von dem ich gelinde gesagt nicht der grösste Fan bin, sah der Film auch ziemlich nach einer mehr schlecht als rechten Neuauflage von Men in Black aus, einfach mit dem kleinen Unterschied, dass man die Aliens durch Geister ersetze.

Weiterlesen ‚Wir reden über: R.I.P.D.‘

‚Merica Logbuch – Teil 5: Traumstrand?

DSC_1510

Es ist klar, dass wenn man in Kalifornien ist, nicht darum herum kommt auch einen Tag am Strand zu verbringen, immerhin erstreckt sich ja auch der gesamte Bundesstaat entlang der Pazifikküste, wobei wir da bei der Auswahl des richtigen Strandes wirklich fast die Qual der Wahl hatten. Schlussendlich entschieden wir uns dann für Santa Monica Beach, Venice Beach und  während unseres Aufenthaltes in Encinitas, San Diego noch für einen kleineren namenlosen Strand, wobei ich mir fast sicher bin, dass dieser auch einen Namen hatte aber dieser mir einfach entfallen ist.

Weiterlesen ‚‚Merica Logbuch – Teil 5: Traumstrand?‘

Wir reden über: The Addams Family

Review Header 180

„Don’t torture yourself, Gomez. That’s my Job“

Letztes Jahr versuchte sich Kultregisseur Tim Burton an einer Kino-Adaption der ziemlich morbiden 60er Serie Dark Shadows und scheiterte, kläglich daran, sowohl in Stil als auch im E rzählerischen, doch woran mag dies gelegen haben? An der Tatsache, dass der Film auf einer Serie mit viel zu vielen Episoden basiert, und es daher beinahe unmöglich alle Handlungsstränge auf einmal in einem Film zu quetschen? Vielleicht, doch es gab schon mal einen Versuch eine etwas seltsame Familie, die ihr Debüt mit einer Fernsehserie feierte (um ganz ehrlich zu sein mit ein paar Comicstrips aber das ist jetzt Haarspalterei) zu verfilmen und damals hat es eigentlich ziemlich gut geklappt. Der Name dieser Familie? The Addams Family!

Weiterlesen ‚Wir reden über: The Addams Family‘

Kurzer Statusbericht #3

IMG_8542

Nachdem ich mich jetzt ein Jahr lang, seit ich ja letzten Juni in meinem alten Job aufgehört habe, mich mit irgendwelchen „Unsinnsjobs“ über Wasser gehalten habe, begann letzten Montag für mich endlich meine neue, zweijährige Ausbildung zum Lebensmitteltechnologen. Was ich bis jetzt gesehen und gemacht habe gefällt mir äusserst gut und ist wirklich ein toller Kontrast zu dem was ich vorher gearbeitet habe, wobei ich jetzt aber bis jetzt erst eine Woche in der Praxis gearbeitet habe und heute schon mein erster Schultag war, der auch ziemlich interessant war, zumal ich gewisse Fächer nicht besuchen muss, da ich dies schon in meiner ersten Ausbildung getan habe und so anderen Stoff aufholen kann aber dies auf den ersten Blick einfach nach „langweiligem“ Büffeln und nicht sonderlich kompliziert aussieht. Diese Freude kann zwar natürlich jederzeit kippen aber ich bin äusserst zuversichtlich, dass dies nicht geschehen wird und ich endlich etwas gefunden habe, dass mir wirklich Spass macht und auch tolle Weiterbildungsmöglichkeiten, auch im Zusammenhang mit meinem vorherigen Beruf, bietet. Bleibt also weiter gespannt wenn ich euch natürlich auch in Zukunft weiter auf dem laufenden oder informiere über laufende Schulprojekte informiere.

GifMe #74

Wednesday

Ich möchte Wednesday bitte sofort heiraten!

Daredevil killed Batman!

DaredevilBatman

Ich lass das einfach mal hier!

Wir reden über: The Bling Ring

Review Header 179

„Living the Dream, One Heist at a Time – If you can’t be famous, be infamous.“

Ruhm und Reichtum, fast jeder träumt  davon dies zu besitzen aber erreichen tun es nur wenige. Vor allem auf leicht zu beeindruckende Teenager übt diese Glamourwelt eine ungebremste Faszination aus, Doch wer es halt nicht aus eigener Kraft schafft in versucht über andere Wege an diesen zu kommen. Während schöne Frauen reiche und/oder erfolgreiche Männer heiraten, verübt die Teenietruppe in Sofia Coppolas neustem Machwerk The Bling Ring ein paar Einbrüche in Promivillen, wobei der eigentliche Grund warum ich mir den Film ansehen wollte ja Emma Watson hiess.

Weiterlesen ‚Wir reden über: The Bling Ring‘


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 442,791 hits