Posts Tagged 'Tiere'

Tokyo Jungle

Ich habe nicht die geringste Ahnung was das ist aber scheint anscheinend ein japanisches Videospiel zu sein, bei dem man wild mit den unterschiedlichsten Tieren oder nur mit diesem Hund aufeinander los gehen kann…ich weiss es nicht…ehrlich. Aber trotzdem klingt das doch schlicht weg super oder? Ist jedenfalls mal vorgemerkt, ausser so Zeugs kommt wieder bei uns nicht auf den Markt huerensiech!

Weiterlesen ‚Tokyo Jungle‘

Motherfucking Riesenkrabbe

Irgendwie ist das jetzt ziemlich awesome aber auch ziemlich creepy, habt ihr die Grösse von dem Teil gesehen? 40 Zentimeter hoch, 6,8 Kilogramm und Scheren die wahrscheinlich einen menschlichen Arm mehr als nur brechen können, das ist Claude (jap) die Tasmanische Risenkrabbe. Sie wurde diese Woche vor der Küste Australiens aus dem Wasser gezogen und natürlich darf so ein fetter riesen Motherfucker natürlich nicht für Krabbensuppe verkocht werden, auch wenn man damit wahrscheinlich halb Afrika satt kriegen würde, sondern ist er ab sofort im Sea Life in Weymouth, Australien ausgestellt. Wer also sich das Teil live ansehen will soll sofort dorthin fahren…sofort! DAMN NATURE YOU’RE SCARY!

Serpentine

Ich war ja schon als Kind von jeglicher Art Tier begeistert, auch von jener Sorte wo so mancher andere Mensch vielleicht ganz schnell mal die Flucht ergriffen hätte. Dazu gehören natürlich auch Schlangen von denen ich nie jemals Angst oder Ekel…höchstens vielleicht Respekt, aufgrund ihrer teilweise vorhandenen und tödlichen Giftspritzerfähigkeiten, empfunden habe. Dies ging soweit, das ich mich regelmässig in unseren Zoo für Repitilienkurse anmeldete, nur damit ich mir dein paar Boas, Nattern oder Pythons um den Hals legen konnte.  Deshalb bin ich natürlich auch extrem begeistert von diesen herrlich minimalitischen anmutenden Fotografien, die der amerikanische Forotgraf Mark Laita uns hier präsentiert, welche wieder herrlich schön beweisen, dass die Natur selbst die grösste Künstlerin auf unserem Planeten ist!

Weiterlesen ‚Serpentine‘

Damn nature, you’re scary!

Fuck nochmal! Das ist wirklich extrem cool und ziemlich gruselig und morbide zugleich auch wenn sich diese Begriffe natürlich nie gegenseitig ausschliessen, bin ich doch erstaunt wie awesome diese Bilder des Künstlers Ryan McLennan aussehen, die Tiere wirklich so extrem unnatürlich natürlich in dieser Kulisse aus Knochen, Tod und Verweseung und erinnert so ein ganz klein wenig an die Werke Walton Ford, der ja auch vorzugsweise Tiere in makaberen Umfeld pinselt…passt hier wirklich „Damn nature, you’re scary!“

Weiterlesen ‚Damn nature, you’re scary!‘

Mariachi Band spielt für einen Belugawal!

Einfach irgendwie ziemlich genial, besonders wie der Wal noch im Takt mit wippt! obwohl ich mich fragen muss wer oder warum organisiert man eine Mariachi-Band um diese dann für ein aquatisch lebendes Säugetier in Gefangenschaft vorspielen zu lassen oder waren die selbst einfach mal  so im Zoo zu Besuch?


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 481.081 hits