Posts Tagged 'Famke Janssen'

Wir reden über: The Wolverine

Review Header 172

„Eternity can be a curse. The losses you have had to suffer… a man can run out of things to care for, lose his purpose.“

Es ist normal, dass ein erfolgreicher Film meistens eine Fortsetzung bekommt, besonders wenn es sich bei diesem um eine Comicverfilmung handelt, das sehen wir ja momentan zu genüge vor allem im Marvel Cinematic Universe. Doch auch die X-Men können mittlerweile auf eine, für eine Filmreihe ziemlich beeindruckende Anzahl Fortsetzungen zurückblicken, wovon einige ziemlich gut, wie zum Beispiel X-Men oder X-Men: First Class und andere wiederum eher weniger gut waren, so gesehen bei X-Men: The Last Stand oder aber auch XMen Origins: Wolverine. Gerade Letzterer gilt als (bisher) schlechtester Teil der Reihe und es war lange Zeit unklar ob Logan überhaupt nochmal seinen eigenen Film bekommt. Doch als dann James Mangold als Regisseur von The Wolverine angekündigt wurde, schöpfte ich dann doch wieder ein wenig Hoffnung, dass dieser doch einigermassen gut werden könnte.

Weiterlesen ‚Wir reden über: The Wolverine‘

Werbeanzeigen

Wir reden über: Hansel & Gretel: Witch Hunters

Review Header 122

„Most people will say witches aren’t real, it’s stuff of fairy tales. Then, one day, they show up at your door and eat your kids. That’s where we come in!“

Märchen bieten viel Raum für Neuinterpretation, um das zu merken muss man sich nur mal die zig hundert von Disneyfilmen ansehen, die das „…und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute“- Klischee bis zur Verstümmelung ausmerzen. Doch wer die wahren Märchen, besonders die der Gebrüder Grimm, kennt, weiss dass die Originale nicht immer so fröhlich und mit Zucker überzogen waren, wie  ihre neueren Interpretationen. Apropos mit Zucker überzogen, Hänsel und Gretel ist vielleicht  nach Rotkäppchen, da noch das beste Beispiel, welches wohl auch nach der Bearbeitung durch andere Regisseure und Disney-Schreiberling (falls es denn jemals von Disney verfilmt werden sollte) immer noch den Geist des Originals beibehält. Dennoch ist Hansel and Gretel: Witch Hunters aber im Gegensatz zur jüngeren Verfilmung von Red Riding Hood aber kein billiger Twilightverschnitt, sondern scheint auf der selben Schiene zu fahren wie es zum Beispiel Brother’s Grimm oder Van Helsing taten. Ob der Film auch den selben niedrigen Unterhaltungsanspruch hat, sollte sich mir gestern dann endlich offenbaren.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Hansel & Gretel: Witch Hunters‘


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 477.515 hits
Werbeanzeigen