Posts Tagged 'DC'

Wonder Woman

Wonder Woman

DC liefert ja im Gegensatz zu Marvel, wenn wir ehrlich sind, in letzter Zeit, zumnidest was Filme anbelangt eigentlich nur noch Mist oder jedenfalls nichts wirklich schlaues mehr ab und anstelle sich in Zukunft auf neue Charaktere mit Potenzial zu konzentrieren wärmt man lieber schon Gegessenes mit unnötigen Reboots auf. Kein Wunder also beginnen innovative Fanboys mittlerweile selbst, Filme über ihre Comicidole zu drehen, so wie etwas die Jungs und sicher auch Mädels von Rainfall Films, die zwar eine sehr kurze aber dafür umso eindrücklichere Version eines möglichen Wonder Woman Films präsentieren. Für einen Fanfilms, sieht das Ganze auch ziemlichst beeindruckend aus und es würde mich nicht wundern, wenn ein zwei Leute die daran beteiligt waren, auch wirklich professionell mit Filmen zu tun haben. Sieht zwar zuweilen fast ein wenig pathetisch aus aber bei einer Figur wie Wonder Woman  darf man das ja ruhig. Hollywood oder wenigstens die Leute die für die DC Filme zuständig sind, sollen sich doch bitte eine Scheibe davon abschneiden. Danke!

Weiterlesen ‚Wonder Woman‘

Advertisements

Wir reden über: Man of Steel

Review Header 157

„What this „S“ stand for? – It’s not an „S“, on my world it means „Hope“. – Well, here it’s an „S“.How about… Sup…“

Ich war nie ein besonders grosser DC-Freund, und schon immer mehr Marvel zugewandt. Die einzige Figur die mich im, mit Lichtgestalten gefüllten, DC Universum überhaupt interessiert hat, ist natürlich Batman aber auch nur weil sein Charakter und Motivation doch eigentlich viel besser ins Marvel Kolletktiv passen würde, in der fast jede Figur doch eine ziemlich tragische Entstehungsgeschichte hat. Superman ist da, dann gleich der absolute Inbegriff dieser Unantastbarkeit, ausserirdisch, unbesiegbar und mit so vielen Schwächen ausgestattet, wie der Charakter Dimensionen hat. Auch wenn es bis heute schon fünf Filme mit der Superhose gegeben hat, war ich nie der Meinung, dass sich die Figur auch nur ansatzweise für die Leinwand eignen würde, da der Typ dafür einfach zu wenig Tiefe aufweist. Als ich dann aber die ersten paar Bilder und Trailer, zu Zack Snyders und Christopher Nolans Man of Steel gesehen habe, regten sich in mir aber, trotz meiner allseits bekannten Abneigung gegenüber dem Superfaggot, dann doch gewisse Erwartung, nicht nur für Superman, sondern auch DC Filme generell.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Man of Steel‘

The Art of Bruce Timm

Vielleicht lehn ich mich jetzt ein bisschen weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass Bruce Timm für DC ein bisschen das ist was Stan Lee oder Jack Kirby für das Marbvel Universum waren und sind. Immerhin war und ist der Mann die treibende Kraft hinter den meisten DC Zeichentrickserien wie Batman: The Animated Series, Batman Beyond oder Justice League und  hat besonders in der jüngeren Comicgeschichte diversen DC-Charakteren wie Mr. Freeze, Harley Quinn und natürlich Harley Quinn dazu verholfen grosse Popularität zu erreichen.

Weiterlesen ‚The Art of Bruce Timm‘

Wir reden über: The Dark Knight Rises

Review Header 69

„Ah you think darkness is your ally? You merely adopted the dark. I was born in it, molded by it. I didn’t see the light until I was already a man, by then it was nothing to me but blinding!“

Filmfortsetzungen sind eine heikle Angelegenheit. Die Erwartungen sind meistens um ein vielfachfaches grösser als den Anspruch den man erfüllen kann und auch selbst wenn diese meistens den finanziell grösseren Erfolg einfahren werden sie nie so gut sein wie das Original. 2008 hat Regisseur Christopher Nolan aber etwas geschafft was in der Filmbranche bis dahin fast immern ur als Legende angesehen wurde, mit seinem Sequel zu Batman Begins, The Dark Knight hat er nicht nur einen Film geschaffen, der seinen Vorgänger in Sachen Story und vor allem Charaktere bei weitem übertrifft und zudem einen Action-Blockbuster zu drehen, der sowohl Anspruch und Tiefgang wie eine Arthhouseproduktio besass aber dennoch auch die Fans des Popcorn-Kinos zufrieden stellte und für viele das Genre des Superheldenfilms neu definierte. Da am Ende von diesem klar war, dass ein dritter Teil unumstösslich ist, war Nolan nun diesmal erneut in der Zwickmühle, denn wie kann man an ein solches, in jeder Hinsicht filmisches, Meisterwerk anknüpfen, ohne Fans wirklich grundlegend zu enttäuschen. The Dark Knight Rises wurde also eine Bürde auferlegt, die scheinbar nicht zu bewältigen aber der Chris Nolan, der packt sowas mit Bravour und Schokostückchen obendrauf, right? Right?!

Weiterlesen ‚Wir reden über: The Dark Knight Rises‘

Arrow Trailer

Hawkeye war ja in Avengers richtig mehr als nur cool aber dabei wird schnell vergessen dass der gute Legolas ja nicht der erste Bogenschütze unter den Superhelden war, denn nachdem DC mit Batman eine ziemlich düstere Figur kreiert hatte, wollte man mit Green Arrow ein positiveres Gegenstück für ihn erschaffen. Zwar sieht er aus wie Robin Hood in der Midlife Crisis aber der Trailer zur  neuen Serie Arrow, die die Nachfolge der Erfolgsserie Smallville antreten soll sieht schon mal nicht schlecht aus und wenn dann auch jede einzelne Episode dem entspricht was man hier zu sehen kriegt, werde ich sicher mal mehr als einen Blick hinein wagen.

Weiterlesen ‚Arrow Trailer‘

Wir reden über: Batman: Year One

„Ladies, gentlemen, you’ve eaten well. You’ve eaten Gotham’s wealth. Its spirit. But your feast is nearly over. From this moment on, none of you are safe.“

Ich gebe es offen und ehrlich zu Batman ist der einzige Grund warum ich ab und zu noch ein DC Comic in die Hand nehme, da der Verlag ja ausser dem Dunklen Rächer und seiner Entourage ja im Gegensatz zu Marvel wirklich nur strahlende heuchlerische Saubermänner hervorgebracht hat und dies wahrscheinlich auch mit ein Grund ist warum man deshalb zum Beispiel im Kino nie an die Rote Konkurrenz anknüpfen konnte. Doch was man auf der grossen Leinwand nicht zu schaffen vermag, versucht man immer wieder mit Animationsfilmen auszugleichen so sind Filme wie Justice League Crisis On Two Earths oder Batman Under the Red Hood durchaus zu empfehlen. Für den neusten Aimationsstreich wagte man sich nun an Frank Millars erste Originstory über den Flattermann, wobei es Batman: Year One ja sogar fast als Handlung zu Christopher Nolans Batman Begins geschafft hätte.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Batman: Year One‘

Justice League Trailer

Ich bin ja eigentlich immer noch der Meinung, dass ein Justice League Film, aufgrund von meiner persönlichen Bevorzugung von Marvel und der Mitwirkung von Superfaggot, nur halb so cool würde wie der Avengers Film aber hey sogar halb so cool wäre immer noch cool genug und die Videos von dem Typen sind soweiso immer cool und lustig weshalb ich das zu hundert Prozent approve!


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 458,917 hits
Advertisements