Posts Tagged 'Christoph Waltz'

Wir reden über: Epic

Review Header 161

„Just because you haven’t seen something doesn’t mean it’s not there.“

Filme und Serien die sich das Thema Naturschutz auf die Fahne geschrieben haben. sind zwar nach wie vor gefragt und vielleicht sogar notwendiger den je, doch hatten sie vor allem in den 90er Jahren ihre grosse Hochkonjunktur. Ferngully, Prinzessin Mononoke, Once Upon a Forest oder auch Captain Planet sind da nur ein paar Beispiele, die mir da spontan in den Sinn kommen. Die Story ist meist im Kern immer die Gleiche, die bösen Menschen kommen und zerstören mit ihrem noch böseren Treiben die Natur, welche die Helden, dann mit viel Mut zuerst retten und dann wieder aufforsten müssen, wobei das ganze auf mich meistens ziemlich kitschig wirkte, da ein paar mutige Helden allein die Natur nicht retten können, sondern dafür ein Umdenken bei Allen Notwendig ist. Auch Blue Skys (Ice Age, Robots) neuster Wurf mit dem doch so viel verheissenden Titel Epic nahm sich diesem Thema an, wobei das bei weitem nicht die einzigen Gemeinsamkeiten mit, sagen wir mal Ferngully sind.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Epic‘

Werbeanzeigen

Gedanken zur Oscarverleihung 2013

85. Oscars

Ich war dieses Jahr den Oscars so zwiespältig  eingestellt wie vielleicht schon lange nicht mehr. Denn einerseits holte man sich mit Seth MacFarlane einen Moderator, den ich für dessen Humor genauso liebe und bewundere wie für seine Showeinlagen, die meistens tolle Hommagen an die Goldenen Jahre des Films darstellen. Andererseits wurden aber diverse, meines Erachtens hervorragende Filme, wie zum Beispiel Moonrise Kingdom, Intouchables oder Cloud Atlas sträflich vernachlässigt oder gar nicht erst berücksichtigt. Doch wie  hat sich die Show selbst gemacht? War Seth wirklich, wie von William Shattner prophezeit, der schlechteste Oscarmoderator aller Zeiten oder doch nur Mittelmass? Und kann man die Academy wirklich mit computeranimierten Tigern und französischen Depressionsliedern überzeugen?

Weiterlesen ‚Gedanken zur Oscarverleihung 2013‘

Djesus Uncrossed Trailer

Djesus Uncrossed

Der Christoph Waltz ist einfach eine geile Sau! Daher verzeiht man ihm auch recht schnell, dass er neben seinen Glanzrollen in Inglorious Basterds und Django Unchained auch mal in weniger guten Filmen wie Green Hornet oder Three Musketeers mitgespielt hat, obwohl auch dort seine Leistung recht ziemlich awesome war, halt einfach anders. Doch wieder zurück zu den Tarantinofilmen, der liebe Herr Waltz hat anlässlich eines kürzlichen Saturday Night Life Auftrittes einen ziemlich schönen Mock Trailer zu einem imaginären Tarantinofilm mit dem achso genitalen Titel Djesus Uncrossed, der nicht nur einen herrlich schöne Parodie auf alle Tarantinofilme per se ist, sondern halt auch wieder ein bisschen wie der Titel schon andeuten lässt Jesus durch den Dreck zieht aber das halt auf coole Art weil er ja von Christoph Waltz gespielt wird und das ist gleich doppelt awesome!

Weiterlesen ‚Djesus Uncrossed Trailer‘

Wir reden über: Inglourious Basterds

Review Header 108

„Haben sie das gehört? Das ist das Geräusch meiner Walther, die direkt auf ihre Hoden gerichtet ist! – Ja. Warum richten sie ihre Walter auf meine Hoden?“ 

Ich mag Nazis!…Autsch! Nein Nicht! Aufhören! Ich meine ich mag Nazis als Handlungselement, denn auch wenn die Zeitperiode während des dritten Reiches als eine der schlimmsten der Menschheitsgeschichte gilt, geben die braunen Jungs doch ziemlich will Erzählstoff her. Filme wie The Great Dictator, Der Untergang oder Iron Sky wären ohne die Ereignisse in Nazideutschland wohl gar nicht erst oder zumindest nicht in dieser Form entstanden. Und offenbar scheint auch Kultregisseur Quentin Tarantino ein Fan des Nazifilm Genre zu sein, denn wie sonst sollte man sich erklären, dass es sich bei seinem damals neuster Film Inglourious Basterds und eine Art Spaghetti Western im von Nazideutschland besetzten Frankreich handeln sollte?  Doch wer Tarantino kennt, wusste im Voraus schon, dass der Film alles andere als historisch korrekt werden würde.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Inglourious Basterds‘

Wir reden über: Django Unchained

Review Header 106

„How do you like the bounty hunting business?  – Kill white people and get paid for it? What’s not to like?“

Es gibt diese Regisseure, die sich nicht von irgendwelchen grossen Studios für seelenlose Projekte oder Franchisen einspannen lassen und sich immer noch als Künstler sehen und dadurch auch ihre eigenen Projekte verwirklichen wollen. Leider sind diese Regisseure aufgrund von der vorherrschenden Marktwirtschaft in Hollywood und der Furcht vor dem eigenen Talent ziemlich selten geworden. Doch zum Glück gibt es auch heute noch einige wenige Exemplare dieser Spezies und einer davon ist Quentin Tarantino, der von sich selbst behauptet, Filme nur für das Publikum und nicht für die Studios zu machen. Dies zeigt sich auch unter anderem darin, dass er sich für seine Filme Zeit lässt und sich auch mal ausgefallenen Projekten widmet. Eines dieser Projekte ist seine Neuinterpretation des Western Klassikers Django als Südstaaten-Sklavendrama Django Unchained auf das sich die Fans schon seit dessen Ankündigung gefreut haben nicht nur weil Jamie Foxx als Django und Christoph Waltz als dessen Partner gesetzt waren.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Django Unchained‘

Django Unchained Trailer

Ich weiss gar nicht was ich eigentlich schreiben soll, weil ich gerade von dieser geballten Ladung gemotherfuckten awesomeness schon so ein bisschen ziemlich sehr geflasht bin. Tarantino at his finest wäre da wohl der passende Ausdruck dafür. Ich meine das ist Jamie Foxx und der bringt zusammen mit Christoph Waltz Leute um und befreit dann auch noch Sklaven dabei…von Leonardo DiCaprio! Und Samuel L.Jackson ist alt! Und Jonah Hill ist beim KluxKlux Clan! Also wenn das nicht wird hab ich endgültig meinen Glauben ins Universum verloren! also nicht vergessen D-J-A-N-G-O (das D ist stumm!) kommt am 25 Dezember in die Kinos…also in Amerika, bei uns irgendwann im neuen Jahr oder viellecith noch später wer weiss!   Weiterlesen ‚Django Unchained Trailer‘

Django Unchained Trailer

Lange wars ruhig um Quentin Tarantinos neustes Projekt, mit dem vielversprechenden Namen, Django Uncahined , doch nachdem letze Woche die ersten Bilder erschienen sind, ist nun auch der erste Trailer da und FUCK YEAH sieht das gut aus! Jamie Foxx und Christoph Waltz (der für einmal nicht den Bösewicht gibt) als funky Kopfgeldjäger kommt ja immer gut und wenn dann der Leo CiCaprio noch den aalglatten Gangsterboss gibt, sind meinen Ansprüche eigentlich komplett und vollends befriedigt. Das Ganze sieht so dermassen gut aus, dass ich mir wünsche, obschon der Sommer gerade erst angefangen hat, dass nicht jetzt schon Weihnachten sein kann god dammit!

Weiterlesen ‚Django Unchained Trailer‘


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 477.624 hits
Werbeanzeigen