Posts Tagged 'Bruce Willis'

Wir reden über: G.I. Joe: Retaliation

Review Header 132

„We have to assume that there’s no one we can trust – There’s one  man. There’s a reason we call ourselves Joes“

Hollywood hat klare Regeln, Fortsetzung gibt’s eigentlich nur unter zwei Umständen, natürlich zu allererst dann wenn der Film mit seinem Einnahmen die Ausgaben weit übertrifft und zum anderen wenn es gute Kritiken hagelt. Beim ersten Teil von G.I. Joe spielte man zwar doch eine gewisse Summe ein aber trotzdem waren die Kritiken verheerend, weil der Film gelinde gesagt einfach totaler Bullshit war. Dennoch  entschloss man sich danach recht schnell für einen zweiten Teil der eigentlich schon letzten Sommer in die Kinos hätte kommen sollen, doch durch diverse etwas schwammige Ausreden wobei die plausibelste da wohl die, war,  dass man den Film nachträglich noch zu 3D konvertieren musste, kam G.I. Joe: Retaliation halt erst diese Woche in die Kinos.

Weiterlesen ‚Wir reden über: G.I. Joe: Retaliation‘

Werbeanzeigen

Wir reden über: Looper

„I’m going to stop this guy. – None of this concerns me… – It is going to happen to you! – It’s going to happen to YOU, it’s not going to happen to ME!“

Ich bin kein grosser Science Fiction Fan. Serien und Filme wie Star Trek, Stargate oder Babylon 5 haben mich nie wirklich interessiert weil es mir einfach zu langweilig war irgendwelchen Typen in Raumschiffen beim Schmieden von Strategieplänen in irgendwelchen Raumschiffen zuzusehen. Wofür ich mich dann aber dann doch ein wenig oder mehr begeistern kann, sind die  sogenannten „realistischen“ Science Fiction Filme, die meistens nur kleine Elemente von atemberaubenden Zukunftsvisionen in unsere Gesellschaft einbauen, so vor allem kürzlich gesehen in Inception, In Time oder Real Steel, doch das bekannteste Beispiel davon ist und bleibt wahrscheinlich immer noch die Back To The Future Trilogie in der Marty McFly zusammen mit Doc Brown  zurück in die Zukunft reiste um Gtes zu tun. Looper beschäftigt sich ebenfalls mit dem Thema Zeitreisen, wobei diese Thematik hier allerdings völlig anders angegangen wird, als in der abenteuerlichen Filmserie von Robert Zemeckis.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Looper‘

Wir reden über: Moonrise Kingdom

„Frances, where the hell are you? – I’m up here! – Does it concern that your daughter has run away from home? – That’s a loaded question.“

Wes Anderson kann man ja in vielen Punkten gut mit Tim Burton vergleichen. Beide ziehen gnadenlos ihr Ding durch, beide greifen immer wieder auf ihr persönliches Standardrepertoire von Schauspielern zurück und beide gehören zu meinen Lieblingsregisseuren. Zudem haben beide dieses Jahr ihre neusten Filme ins Kino gebracht, doch während Burton mit Dark Shadows aus meiner Sicht seine bisher schlechteste Regiearbeit ablieferte könnte ich Moonrise Kingdom mit Fug und Recht als einer von Anderson besten Filmen bezeichnet werden.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Moonrise Kingdom‘

Looper Trailer

Ich mag es ja wenn ich so ganz plötzlich von einem Filmprojekt erfahre, die so ganz unbemerkt abeseits der grossen Produktionen an mir vorbeigegangen sind. War damals bei Inception und letztes Jahr bei In Time so. Dass diese beide aus dem Science Fiction Genre stammen scheint kein Zufall mehr zu sein, den auch Looper auf den ich erst vor kurzem aufmerksam wurde, widmet sich der Faszination des wissenschaftlich schier Unerreichbaren. Zeitreisende sind zu einer Art Killerelite geworden und räumen nun in der Verangenheit jegliche unbequemen Gesellen aus dem Verkehr. Dumm nur wenn du plötzlich selbst zum Ziel deines Treibens wirst. Klingt wie eine mischung aus Minority Report, Back to The Future und Blade Runner und macht beim ersten Anblick Lust auf mehr. Dass Joseph Gordon-Levitt und Bruce Willis die Hauptrollen übernehmen macht das ganz gleich noch begehrenswerter und startet in Amerika am 28. September.

Weiterlesen ‚Looper Trailer‘

Moonrise Kingdom Trailer

Wes Anderson gehört mit zu meine Lieblingsregisseuren und Filme wie The Royal Tenenbaums oder The Life Aquatic With Steve Zissou haben es mit ihren surrealen und tragikomischen Charme sofort geschafft einen Platz in meinem Filmherzen erobert. Sein neuster Streich mit dem wohlklingenden Titel Moonrise Kingdom, ist offenbar eine halbromantische Preteen Komödie mit Andersons üblichen Verdächtigen Bill Murray, Jason Schwartzman aber auch Bruce Willis, Edward Norton oder Tilda Swinton in Haupt- und Nebenrollen. Alles sieht wie man es von ihm erwartet herrlich bunt und ausgeflippt  aus und ich kann bei der Betrachtung es irgendwie nicht vermeiden an den Song Hello Muddah, Hello Faddah (Camp Grenada) von Alan Sherman zu denken. Das ganze kommt in Amerika am 16. Mai 2012 in die Kinos, ein hierzulandiger Starttermin gibt es offenbar leider noch nicht.

Weiterlesen ‚Moonrise Kingdom Trailer‘


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 476.440 hits
Werbeanzeigen