Posts Tagged 'Brad Pitt'

Wir reden über: World War Z

Review Header 166

„Most people don’t believe something can happen until it already has. That’s not stupidity or weakness, that’s just human nature.“

Was tun wenn die Zombies angreifen? Dieser Frage hat sich Hollywood schon vor Ewigkeiten und seither auch immer wieder angenommen. Die bekannteste Version ist da sicher Night of the Living Dead aber auch 28 Days Later oder Dawn of the Dead nahmen sich diesem Thema an. Doch nicht nur das Horror- oder Actionkino beschäftigte sich mit den Untoten und so sind Shaun of the Dead oder Zombieland eher im humoristischen Lager angesiedelt. Ob Zombies aber auch funktionieren würden, wenn man sie für einen Mainstream-Kastastrophen Film à la Roland Emmerich loslassen würde, sollte sich dieses Jahr in Marc Forsters World War Z zeigen, wobei die Tatsache, dass der Film fast um ein ganzes Jahr verschoben wurde, vielleicht nicht das beste Zeichen dafür war.

Weiterlesen ‚Wir reden über: World War Z‘

Werbeanzeigen

Wir reden über: Inglourious Basterds

Review Header 108

„Haben sie das gehört? Das ist das Geräusch meiner Walther, die direkt auf ihre Hoden gerichtet ist! – Ja. Warum richten sie ihre Walter auf meine Hoden?“ 

Ich mag Nazis!…Autsch! Nein Nicht! Aufhören! Ich meine ich mag Nazis als Handlungselement, denn auch wenn die Zeitperiode während des dritten Reiches als eine der schlimmsten der Menschheitsgeschichte gilt, geben die braunen Jungs doch ziemlich will Erzählstoff her. Filme wie The Great Dictator, Der Untergang oder Iron Sky wären ohne die Ereignisse in Nazideutschland wohl gar nicht erst oder zumindest nicht in dieser Form entstanden. Und offenbar scheint auch Kultregisseur Quentin Tarantino ein Fan des Nazifilm Genre zu sein, denn wie sonst sollte man sich erklären, dass es sich bei seinem damals neuster Film Inglourious Basterds und eine Art Spaghetti Western im von Nazideutschland besetzten Frankreich handeln sollte?  Doch wer Tarantino kennt, wusste im Voraus schon, dass der Film alles andere als historisch korrekt werden würde.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Inglourious Basterds‘

World War Z Trailer

Vielleicht liegt es daran, dass in Sachen Zombies weniger ansprüche an die Welt stelle weil ich z.B Filem und Serien wie 28 Days Later oder The Walking Dead nicht gesehen habe aber auch der erste Trailer zu World War Z sieht eigentlich ziemlich vielversprechend aus.  Zwar zeigt sich, dass der Film nicht nach sondern direkt während der Zombieapokalypse spielt, was aber auch heisst, dass er sicher viel mehr gute Action und viele tote…naja noch totere Zombies geben wird. Der Brad könnte sich zwar endlich wieder mal die Haare schneiden aber auch er scheint auf den ersten Blick seine Sache gut zu machen obschon man von seinem Actioneinsatz noch nicht viel sieht. Ich bleibe gespannt!

Weiterlesen ‚World War Z Trailer‘

World War Z Poster

Eigentlich war World War Z ja schon auf diese Jahr angekündigt aber Produktionsrückstände zwangen Marc Forster seinen Post-Post-Apokalyptischen Zombie-Film mit Brad Pitt in der Hauptrolle auf Juni 2013 zu verschieben. Trotzdem dürfen wir uns schon jetzt auf ein erstes Teaser-Poster freuen, das zwar nicht sehr aussagekräftig ist aber dafür doch recht schick ist, obwohl es ja eigentlich nur der Titel in Posterform darstellt. Dennoch bin ich jetzt schon wieder ein bisschen mehr gehypt und habe jetzt einen weiteren Grund mich auf den nächsten Sommer zu freuen.

Master! – Sequelmanie

Prolog:

Sequels sind ja ein Garant für den Erfolg eines Films, zwar nicht unbedingt besser als das Original aber meistens erfolgreicher. Doch wie gesagt muss der erste Teil mindestens die Produktionskosten wieder reinholen um eine Fortsetzung zu rechtfertigen. Jetzt ist hat man aber in Hollywood soviel Blut geleckt, dass Fortsetzung, sogar schon in Auftrag gibt, bevor der Erfolg des Filmes überhaupt feststeht. Denn nach vielen Reboots…Rebooten? stehen jetzt wieder gross Fortsetzung auf dem Plan

Weiterlesen ‚Master! – Sequelmanie‘

Master! – Na dann freuen wir uns schon mal auf gepfefferte Arschtritte!

Anscheinend bin ich der einzige der noch nicht Michael Bay verbal den Arsch geküsst oder ihn zu meiner Facebook Freundin gemacht hat 😉 aber mal ganz ehrlich Transformers 3 war wirklich nicht der beste Film den ich dieses Jahr gesehen habe. Zugeben die erste Hälfte war teilweise ziemlich witzig, besonders Ken Jeong lieferte wieder eine perfekte Show, welche leider viel zu schnell beendet wurde. Der zweite Teil hingegen war irgendwie ziemlich verstörend, was nicht nur Shia LaBoeuf zu verdanken ist, das ganze machte ja früher schon keinen Sinn aber jetzt ist es nur noch lächerlich geworden, dennoch war die ganze Action ziemlich atemberaubend und die dritte Dimension brachte das ganze noch mehr zur Geltung, trotzdem war ich am Ende des Films ziemlich verwirrt und weiss nicht was der Sinn des Films, ausser Geldscheffeln war. So das musste ich mal loswerden….Master! On!

Weiterlesen ‚Master! – Na dann freuen wir uns schon mal auf gepfefferte Arschtritte!‘


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 472.647 hits
Werbeanzeigen