Posts Tagged 'Amanda Seyfried'

Wir reden über: Epic

Review Header 161

„Just because you haven’t seen something doesn’t mean it’s not there.“

Filme und Serien die sich das Thema Naturschutz auf die Fahne geschrieben haben. sind zwar nach wie vor gefragt und vielleicht sogar notwendiger den je, doch hatten sie vor allem in den 90er Jahren ihre grosse Hochkonjunktur. Ferngully, Prinzessin Mononoke, Once Upon a Forest oder auch Captain Planet sind da nur ein paar Beispiele, die mir da spontan in den Sinn kommen. Die Story ist meist im Kern immer die Gleiche, die bösen Menschen kommen und zerstören mit ihrem noch böseren Treiben die Natur, welche die Helden, dann mit viel Mut zuerst retten und dann wieder aufforsten müssen, wobei das ganze auf mich meistens ziemlich kitschig wirkte, da ein paar mutige Helden allein die Natur nicht retten können, sondern dafür ein Umdenken bei Allen Notwendig ist. Auch Blue Skys (Ice Age, Robots) neuster Wurf mit dem doch so viel verheissenden Titel Epic nahm sich diesem Thema an, wobei das bei weitem nicht die einzigen Gemeinsamkeiten mit, sagen wir mal Ferngully sind.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Epic‘

Werbeanzeigen

Wir reden über: In Time

„For a few immortals to live, many people must die.“

„Zeit ist Geld“ dieser Satz hört man ja vor allem in der heutigen Zeit immer wieder, aber für richtig  bare Münze (hihi Münze, Geld got it?) kann man dies ja nicht immer nehmen, den selbst die total Mittellosen haben sicher von einem genug und das ist Zeit!  In der düsteren Zukunftsdystopie In Time wird dieser Satz aber auf ein völlig neues und überaus beängstigendes Level gehifft.

Weiterlesen ‚Wir reden über: In Time‘

Rotkäppchen goes dark

Die Story von Rotkäppchen kennt jeder und so weiss man auch , dass sie eigentlich ziemlich banal aufgebaut  ist: Rotkäppchen geht zur Grossmutter, Grossmutter wird von Wolf gefressen, Rotkäppchen stellt die entscheidenden drei Fragen, Wolf wird von Jäger getötet, Grossmutter ist wieder frei und wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute. Jetzt wagt  sich aber Hollywood an eine sehr düstere Neuverfilmung des Märchenklassikers, die stark von Orginal abweicht. Dabei terrorisiert ein Werwolf ein kleines Dorf und die Dorfbewohnerin Valerie, gespielt Amanda „Ihre Augen machen mir Angst“ Seyfried holt, einen Jäger (Gary Oldman) zu Hilfe um sich von dem zu entledigen. Das ganze erinnert mich sehr an eine Mischung aus „Sleepy  Hollow“ und „Pakt der Wölfe“  weshalb mich der Filmvielleicht in den Kinosaal locken könnte, Angesicht der Tatsache das die Regisseurin von „Twilight“ involviert ist lässt mich das dann doch ein bisschen zögern.


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 476.446 hits
Werbeanzeigen