Archive for the 'Music' Category

GifMe #78

Robin

Bitte mit Musik geniessen!

Weiterlesen ‚GifMe #78‘

Advertisements

Jimmy Fallon – Tramtastic day

Ich bin ja momentan, wie einige von euch vielleicht gemerkt haben, in Los Angeles und da gehört es natürlich dazu, dass man sich genügend Dinge in der Stadt der Engel ansieht, wobei diese teilweise mir teilweise eher wie die Stadt der Müllkippen vorkommt ;). Ein wichtiger Programmpunkt, waren da natürlich die Universal Studios in Hollywood, wobei da noch ein viel wichtiger Programmpunkt eine Studiotour durch das sogenannte „Lower Lot“ des Parks war, wo sich die ganzen Filmkulissen und die weltbekannten Attraktionen von Jaws oder King Kong befinden, wobei Zweiteres ja vor einigen Jahren durch einen verheerenden Brand zerstört wurde und letztes Jahr durch eine neue Attraktion, die sich Peter Jackson Version des Riesenaffen zum Vorbild nimmt ersetzt wurde, welches die ganze Show auf den grössten 3D Bildschirm der Welt projiziert und unvergleichliches Erlebnis ist, welches die Technik wirklich zu hundert Prozent ausnutzt. Anyway warum ich diesen Artikel überhaupt schreibe, ist das Ende der Tour oder besser gesagt ein Lied, dass am Ende dieser gespielt wurde, welches von Jimmy Fallon gesungen wird und den Besuchern sowohl einen schönen Tag wünscht, als auch dass sie vorsichtig sein sollten wenn sie aus dem Tourzug steigen und so ein verdammter Ohrwurm ist, dass ich es schon seit drei Tagen nicht mehr aus dem Kopf kriege…und jetzt steckt er auch in euren Köpfen! Gern geschehen 😀

Weiterlesen ‚Jimmy Fallon – Tramtastic day‘

Aus aktuellem Anlass!

Die die bescheid wissen, wissen Bescheid!

The Bear and the Maiden Fair

Es reicht ja nicht, dass Game of Thrones mittlerwile ein Epiclevel, vergleichbar mit Lord of the Rings erreicht hat (ich würde sogar sagen in ein paar Punkten übertrifft es diesen sogar noch…aber das ist so ein bisschen Ansichtssache), so scheint zumindest die Serie auch jetzt jede Staffel ein neues musikalisches Highlight zu bieten. So ertönte in Staffel 1. zum ersten mal das orchestrale Meisterwerk, dass von da an jedes Mal nun im Intro zu hören ist, dann Rains of Castamere und jetzt eben The Bear and the Maiden Fair, wobei mir drei Versionen besonders gut davon gefallen. Zum einen die leider viel viel zu kurze Version die in der Serie selber vorkam, wobei Snow Patrol Sänger Gary Lightbody hier den Lead übernahm, (ich liebe die Serie für ihre Cameos!) dann die offizielle Creditsversion gesungen von The Hold Steady  und dann noch eine Version die ich zufällig auf Youtube, von einem Künstler namens christocakes, welche ich fast am besten finde, da dieser den Charme eine Mittelalterlichen Minnegesangs wohl am besten einfängt

Weiterlesen ‚The Bear and the Maiden Fair‘

Wir reden über: Top 10 Disney Cartoon Intros

Top 10 Disney Cartoon Intros

Zu was a capella alles gut sein kann. Nachdem ich ja zuvor schon diesen Post veröffentlicht habe, musste ich darüber nachdenken, dass Cartoons und ganz besonders Disneycartoons ein grosser Teil meiner Kindheit waren. Aber wer hat sich nicht jeden Samstagmorgen oder später am Vorabend vor die Glotze gesetzt um ja nicht seine Lieblingssendung zu verpassen? Und zum nicht verpassen gehörte auch, dass man sich das Eröffnungslied ansah und wenn möglich dieses auch noch mitsingen konnte. Ein gutes Intro machte, das Mitsingen dann umso wahrscheinlicher und Disney hat wie gesagt eine ganze Reihe solcher leicht und gutmitsingbarer Eröffnungsmelodien zu bieten, weshalb ich hier mal schnell meine ganz persönliche Bestenliste selbiger präsentiere.

P.S. ich habe absichtlich nur „Original“ Serien gewählt, da die Serien, die auf bekannten Disneyfilmen basieren, wie Aladdin, Ariel, Hercules oder Tarzan, meistens entweder Lieder als Intros hatten, die schon in den Filmen vorkamen oder einfach nicht dermassen spektakulär waren.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Top 10 Disney Cartoon Intros‘

Disney Intros a cappella

Das a cappella Syndrom auf Youtube ist ja eigentlich nichts Neues aber dennoch bin ich immer wieder überrascht auf welche Ideen so mancher Youtube kommt. Wie zum Beispiel hier, DeservingDeath ist sein Name und er macht neben „gewöhnlichen Liedern“ auch zwischendurch immer mal wieder ein Video in dem er ein bekanntes Cartoon Intro mit seinem Ich-Selbst-Chor aufnimmt. Das an sich wäre ja eigentlich schon cool genug aber da es sich um Darkwing Duck handelt, vom dem ich bekanntermassen ein riesiger Fan war und bin, finde ich solltet ihr auch an dieser awesomeness teilhaben. Nach dem Klick gibt’s noch eine Version des TaleSpin, Eröffnungsliedes, welches im Deutschen wahrscheinlich besser unter dem Namen Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew bekannt ist.

Weiterlesen ‚Disney Intros a cappella‘

This Land is Mine

This Land is mine

Auch wenn das Video ziemlich nachdenklich stimmt, ist die Idee, Machart und Animation doch ziemlich eindrücklich. Kein Wunder also, dass es zuerst auf Vimeo gepostet und erst später auf dem Internet-Video-Moloch genannt Youtube. Aber zurück zum Video, ich kann mich nicht mehr an alle Einzelheiten aus dem Geschichtsunterricht erinnern aber es ist schon verdammt unglaublich und traurig wie viel Blut in der Geschichte um den Kampf um das heilige Land geflossen ist, von den frühen Geschichtsanfängen, über die Kreuzzüge bis hin zum heutigen Nahostkonflikt. Dennoch wie gesagt ziemlich eindrücklich zu zuschauen- und zuhören!

Weiterlesen ‚This Land is Mine‘


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 461.959 hits
Advertisements