Archiv für Januar 2013



Wir reden über: Django

Review Header 107

 „If you’re a coffin maker, you sure did pick a good town to settle“

Neugier bringt einem ja so manchen Ärger aber auch Freude ein. Das Beispiel dass ich heute ansprechen möchte fällt dabei in erstere Kategorie, wobei sich die Neugier da schon seit längerem bemerkbar machte aber ich erst kürzlich dazu gekommen bin sie auch entsprechend zu befriedigen. Schuld daran ist natürlich Quentin Tarantinoseit dem er seinen Südstaaten-Sklaven Western Django Unchained angekündigt hat, da ich nie wirklich dazu gekommen bin, mir den Original Django anzusehen, wobei dies halt eben wie schon erwähnt kürzlich dann aber doch passiert ist.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Django‘

Happy Plane

Happy Plane

Auch wenn der liebe Mister Weebl nicht mehr die grossen Hits wie Narwhales oder Loot at my Horse abliefert, zumal er überhaupt weniger als früher abliefert, sind unter seinen Neukreationen doch ab und an auch paar tolle Sachen dabei. wie eben dieses sehr süsse Video von einer noch süsserem Bomebenangriff….vielleich etwas zynisch und geschmacklos aber ich mags trotzdem…now hate me 😀

Weiterlesen ‚Happy Plane‘

Wir reden über: Django Unchained

Review Header 106

„How do you like the bounty hunting business?  – Kill white people and get paid for it? What’s not to like?“

Es gibt diese Regisseure, die sich nicht von irgendwelchen grossen Studios für seelenlose Projekte oder Franchisen einspannen lassen und sich immer noch als Künstler sehen und dadurch auch ihre eigenen Projekte verwirklichen wollen. Leider sind diese Regisseure aufgrund von der vorherrschenden Marktwirtschaft in Hollywood und der Furcht vor dem eigenen Talent ziemlich selten geworden. Doch zum Glück gibt es auch heute noch einige wenige Exemplare dieser Spezies und einer davon ist Quentin Tarantino, der von sich selbst behauptet, Filme nur für das Publikum und nicht für die Studios zu machen. Dies zeigt sich auch unter anderem darin, dass er sich für seine Filme Zeit lässt und sich auch mal ausgefallenen Projekten widmet. Eines dieser Projekte ist seine Neuinterpretation des Western Klassikers Django als Südstaaten-Sklavendrama Django Unchained auf das sich die Fans schon seit dessen Ankündigung gefreut haben nicht nur weil Jamie Foxx als Django und Christoph Waltz als dessen Partner gesetzt waren.

Weiterlesen ‚Wir reden über: Django Unchained‘

How The Hobbit Should Have Ended

Hishe The Hobbit

War ja eigentlich nur eine Frage der zeit bis die Jungs von Hishe sich auch endlich The Hobbit vorknöpften. Und natürlich war auch klar, dass es einige Anspielungen an eine ihrer ersten Produktionen, nämlich die von Lord of the Rings geben würde, daher durchaus und wiedermal ein sehr gelungenes Video, auch wenn durch denn Schluss fast ein wenig Material für die kommenden Filme verschwendet wird! Scrotum Beards!!!!!

Weiterlesen ‚How The Hobbit Should Have Ended‘

GifMe #56

PedoBatman

PedoBatman is best Batman

The Legend of Zelda: Echoes of the Future

Future Zelda

Ich bin ja wie schon mal erwähnt momentan ein bisschen im Zelda-Fieber und da hab ich natürlich auch im Internet ein wenig nach Fanart gestöbert und bin zufällig auf diese interessante und sehr innovative Idee für ein kommendes Zeldaspiel gestossen. Es trägt den wohlklingenden Titel The Legend of Zelda: Echoes of the Future und spielt offenbar in einer post-apokalyptischen oder zumindest einfach sehr primitive angehauchten Zukunft…von Hyrule…nehm ich mal an und stellt somit ein tollen Kontrast zu allen bisherigen Zelda Titeln das, die ja eigentlich mehr oder weniger in einer mittelalterlichen Zeitperiode spielten.

Weiterlesen ‚The Legend of Zelda: Echoes of the Future‘

The Hunger Games: Catching Fire Poster und Bilder

Catching Fire

Zwar nur ein Promoposter aber trotzdem ganz schick! Wie zu erwarten, orientiert sich das Logo von The Hunger Games: Catching Fire ebenfalls am Buchcover, weshalb der Mockingjay auch nicht wie im vorherigen Film mit Pfeil im Mund, sondern in Aufbruchsstimmung gezeigt wird, was wohl auch dann das Filmmotiv von Rebellion wiederspiegelt. Von dem her sehr gelungen und macht Lust auf mehr, wobei das mehr am 23. November dieses Jahres im Kino betrachtet werden kann.

Weiterlesen ‚The Hunger Games: Catching Fire Poster und Bilder‘

Ancient Jewels – The Dover Boys of Pimento University

The Dover Boys of Pimento University

Als ich kürzlich durch Youtube stöberte, bin ich auf diverse alte Cartoons aus den 30er, 40, und 50er Jahre gestossen, die zum Teil schon ziemlich weird und für heutige Verhältnisse fast unverständliche Plots haben. Das brachte mich auf die Idee, doch ab und zu einen dieser alten Schätze hier doch kurz in einer neuen Kategorie, genannt „Ancient Jewels“ vorzustellen um sich auch heute noch an diesem glorreichen Schwachsinn zu erfreuen.

Weiterlesen ‚Ancient Jewels – The Dover Boys of Pimento University‘

GifMe #55

Radio

Radio killed the Videostar!

Bolero of Fire

Hab ich zwar vor langer Zeit schon mal gepostet (genauer gesagt fast auf den Tag vor zwei Jahren) aber ist defintiv immer wieder eine Hörung wert, da es für mich neben dem Song of Storms defintiv das beste Zelda Lied ist! Aber auch deshalb weil ich kürzlich meine alte Nintendo 64 vom Estrich herunter geholt habe und jetzt kräftig wieder Zelda, Mario Kart oder Super Mario am zocken bin. Wer braucht eine WiiU wenn man eine N64 hat? 😛


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 483.964 hits