Archiv für November 2012



Django Unchained Poster

Sehr schönes, ein bisschen der Tradition von Inglourious Basterds folgendes, Filmplakat zu Tarantinos Südstaaten-Sklavenbefreiungs-Revolutions Western. Gefällt mir persönlich ausserordentlich gut, besonders der Jamie ist darauf schon ne richtig coole Sau, weshalb sich zeigt, dass es doch die richtige Wahl war ihn Will Smith vorzuziehen. Kann es demnach natürlich kaum noch erwarten bis wir den 17. Januar haben und bis dahin werd ich halt selber ein bisschen Baumwolle plücken gehen.

(via)

Werbeanzeigen

1. Allgemeine Altpapiersammlung

Ich gebe es ja offen zu, manchmal und ganz selten hat der Owley schon ein paar gute Ideen. So wie zum Beispiel jetzt wo er uns Blogger dazu aufruft in den tiefsten und ältesten Tiefen unserer Blogs zu stöbern um dort nach Artikeln und Posts zu suchen, die damals als sie erschienen sind, unter welchen Umständen auch immer, nicht den gebührenden Respekt und die Kommentarflut erhalten haben, die sie verdient gehabt hätten. Zehn Stück von diesen können dann am kommenden Sonntag dem 25. Novemvber nochmal aufgelistet und verlinkt, zusammen mit einer kleine Begründung wieso dieser Artikel überhaupt so super duper toll ist, werden, in der Hoffnung doch noch späten Ruhm zu erhalten.

Für nährere Imformationen könnt ihr auch gleich beim Owley selbst nachsehen aber macht unbedingt mit ich finds eine ganz übelst tolle Idee, da hier auch noch ein paar von diesen unbeachteten armen Schrifstückten rumliegen.

Hot Anything Content

Oui oui le Emma est un excellent appareil!

Achtung, fertig, WK! Kommt 2013!

Für alle schweizer Kunstbanausen und Deutschen unter euch erklär ich es kurz, Achtung, fertig, Charlie! ist ein schweizer Kinofilm aus dem Jahr 2003 in dem man sich über die schweizer Armee lustig machte. Der Film von Regisseur von Mike Eschman würde ich als eine der wenigen guten eidgenössischen Komödien, nach der Jahrtausendwende bezeichnen, was unter anderem auch Comedygrössen wie Marco Rima, Mike Müller zu verdanken ist, wobei viele sich das Ganze aber auch nur wegen Melanie Winigers (Miss Schweiz 2006 und Misses Stress 2008-2011) Titten angesehen haben. Wie dem auch sei kommt jetzt (also nächstes Jahr) zehn Jahre später die Fortsetzung mit dem wohlgewählten Titel Achtung, fertig, WK! in die Kinos. Eschman selbst wurde zwar durch Oliver Rihs (Schwarze Schafe) ersetzt und ob die Publikumsmagneten aus dem Vorgänger zurückkehren ist, bis auf Marco Rima, auch noch nicht ganz klar, aber dennoch scheint man guter Dinge zu sein und hat den Drehbeginn bereits aufs Frühjahr (was immer das heissen mag) angesetztz. Starttermin soll dan der Herbst sein. obs wieder was geworden ist werden wir ja dann sehen 😛 Abtreten!

Lunch with George R.R. Martin and J.K. Rowling.

Stimmt…so ein bisschen Inzest hätte Harry Potter durchaus gut getan oder?

(via)…und grossen Dank an den Dr. Borsti 😉

Jack the Giant Slayer Trailer

Wenn Obi Wan Kenobi und der fette Junge aus About a Boy in ganz lustigen Kostümen ausziehen um Riesen zu töten ist das eigetnlich schon ein ein bisschen Grund ins Kino zu gehen oder?  Naja nicht ganz, denn irgendwie sieht der zweite Trailer zu Jack the Giant Slayer  ziemlich lächerlich aus (nein das ist jetzt nicht nochmal ein Fantasy-Film mit Nicholas Hoult, sondern man hat das ganze einfach unbenannt, weil man „Killer“ ja nicht sagen darf, weil man das ja mit Töten in Verbindung könnte…ganz böse uhhhhh). Zwar wird auch hier wie bei Hansel and Gretel: Witch Hunters mit der ganz grossen Fantasy-Märchen Kelle angerührt aber trotzdem wirkt das Ganze weitaus weniger episch. Aber ein Nicholas Hoult ist halt ja auch kein Jeremy Renner oder habt ihr Jeremy Renner schon mal als schwuler Zombie durch die Gegend torkeln sehen? Nein? Na also! Kann sein dass ich jetzt zu vorschnell urteile immerhin machen ja auch Bill „Davy Jones“ Nighy und Ian „Blackbeard“ McShane mit was schon ziemlich cool ist aber dennoch wirkt das ganze ein wenig wie ein krampfhafter Versuch ein KiKa Sonntagsmärchen auf die grosse Leinwand zu bringen.

Weiterlesen ‚Jack the Giant Slayer Trailer‘

Wir reden über: The Amazing World of Gumball

„I think cheese is better than cake, because you can have cheesecake, but you can’t have cakecheese“

Ihr wisst doch noch hoffentlich was ich damals über Adventure Time und dessen unglaubliche unübertroffene randomness gesagt habe oder? Nun ich bitte euch dies sofort zu vergessen, denn man mag es kaum glauben aber ich habe eine Serie entdeckt, die diese in Sachen Sinnlosigkeit, Weirdness und Abgespacedheit nochmal übertrumpft aber es zugleich auch schafft genauso unterhaltsam zu sein. Kein Wunder, da The Amazing World of Gumball eine amerikanisch-britische Serie ist, wirkt das Ganze auch als hätte man Die Simpsons mit Monty Python gekreuzt.

Weiterlesen ‚Wir reden über: The Amazing World of Gumball‘


Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 477.552 hits
Werbeanzeigen