The Art of Bruce Timm

Vielleicht lehn ich mich jetzt ein bisschen weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass Bruce Timm für DC ein bisschen das ist was Stan Lee oder Jack Kirby für das Marbvel Universum waren und sind. Immerhin war und ist der Mann die treibende Kraft hinter den meisten DC Zeichentrickserien wie Batman: The Animated Series, Batman Beyond oder Justice League und  hat besonders in der jüngeren Comicgeschichte diversen DC-Charakteren wie Mr. Freeze, Harley Quinn und natürlich Harley Quinn dazu verholfen grosse Popularität zu erreichen.

Bruce Timm wuchs in den 60er Jahren auf und besass schon früh ein grosses Zeichentalent, wobei er im Gegensatz zu vielen anderen Zeichnern nie eine einzige Stunde Zeichenunterricht nahm und sich das Handwerk komplett selbst beigebracht hat. Nach frühen Engagements bei Marvel und DC, wo er weniger durch künstlerische Leistungen als duch Ambitionslosigkeit auffiel, wechselte er vom Comic zum Fernsehen und arbeite an Fernsehserien wie Flash Gordon oder He-Man and the Masters of Universe. Als er dann zusammen mit Paul Dini die Verantwortung für die damals neue Batman Serie Batman: The Animated Series bei WB übernahm legte er dann Grundstein für das sogenannte „DC animated universe“ dem er eine Vielzahl weiterer Serien wie Superman: The Animated Series, Batman Beyond, Justice League oder Green Latern: The Animated Series hinzufügte. Daneben war er auch massgeblich am Batman Begins, The Dark Knight Tie-in Film Batman: Gotham Knight beteiligt, der aber ziemlich von seinem üblichen minimalistischen Art Déco Stlye abweicht, da man hier auch mit japanischen Animationsstudios zusammen arbeitete.

Dieser Art-Déco Stil ist dann sicher auch das, was seine Serien, zur damaligen Zeit von anderen Produktionen abhebte und sicher eine Liebeserklärung an seine Kindheit in den 60ern darstellte. Mit Batman: The Animated Series, die wahrscheinlich am meisten von diesen Elementen profitierte,  schuf er dann auch eine der besten Zeichentrickserien, der letzten 30 Jahre und definitv einen der besten Comicserien überhaupt. Wobei er nicht nur Batman einen neuen düsteren Touch gab sondern auch gleich noch ein paar Figuren neu erschuf, wobei die bekannteste und beliebteste davon sicher, die verrückte Assistentin des Jokers Harley Quinn war, die heute wohl zu den beliebtesten weiblichen Gegenspielern in der Comicwelt gehört. Manche Leute werfen ihm aufgrund der teilweise übermässigen Sexualisierung seiner weiblichen Figuren Sexismus vor, doch auch dass würde ich wieder als Hommage an die Pin-Ups der 50er und 60er Jahre deuten.

Weblinks:

Twitter Account (inaktiv):

twitter.com/BruceTimm

Eintrag im DC Animted UniverseWiki

http://dcanimated.wikia.com/wiki/Bruce_Timm

Bruce Timm Gallery:

www.popcultureshock.com/timm

Advertisements

9 Responses to “The Art of Bruce Timm”


  1. 1 donpozuelo November 25, 2012 um 10:26 am

    Das Bild von Prinzessin Leia hätte mich in meinen jungen Jahren um den Schlaf gebracht 😉

  2. 3 Xander November 25, 2012 um 4:57 pm

    Leia sieht aus wie eine Disney-Prinzessin – von der unüblichen Kleidung mal abgesehen.

  3. 5 gwendolyn89 Dezember 3, 2012 um 10:13 pm

    Ich schreibe einfach mal ganz kindisch: Harley Quinn ❤


  1. 1 1. Allgemeine Altpapiersammlung « Jason Auric – Sweet Nonsense Trackback zu November 25, 2012 um 8:01 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 448,025 hits

%d Bloggern gefällt das: