Marvel Cinematic Universe revelations

Die Comic-Con in San Diego ist ja jedes Jahr immer wieder der Höhepunkt eines jedes Nerdjahres, nicht nur dass man dort meistens auf die weltweit grösste Ansammlung von Fanboys, Geeks und Otakus trifft es werden auch jedes Jahr immer spektakulärere Ankündigung für kommende Filme, Fernsehserien und Comics gemacht. Marvel als grösster Kino-Hitproduzent dieses Jahr lässt es sich da natürlich nicht nehmen uns mit kleinen und grössreren Appetithäppchen zur sogenannten „Marvel Cinematic Universe – Phase 2“ zu beglücken. So durfte man unter anderen einen Blick auf Tony Starks neusten Iron-Man Anzug aus Iron-Man 3 werfen, die Mark VIII die diesmal dem umgekhrten Farbschema der bisherigen Rüstungen folgt und mehr Gold als Rot enthält. Zudem gibts die ersten Logos zu den Filmen, Thor – The Dark World (Thor 2), Captain America – The Winter Soldier (Captain America 2) Guardians of the Galaxy und Ant-Man (!). Die Titel finde ich ziemlich gut gewählt, besonders das Winter Soldier in Captain America, weisst daraufhin, dass die Geschichte deutlich düsterer werden könnte, da dieser ja in den Comics, der zum bösen korumpierte Bucky war, ählich der Geschichte von Robin Jason Todd und Red Hood, was wahrscheinlich auch heissen wird, dass dieser doch nicht wie im ersten Film dargstellt, tot ist (squee!). Ich für meinen Teil stimm mich schon mal mit Fanboygekreische darauf ein und sehe mir bis dahin noch ein paar tausendmal die Avengers an!

Werbeanzeigen

9 Responses to “Marvel Cinematic Universe revelations”


  1. 1 Wortman Juli 15, 2012 um 9:36 am

    Die Comic-Con würde mich auch mal reizen.

  2. 2 Owley Juli 15, 2012 um 9:55 am

    Die Titel sind super. Die Logos nicht. Ich verstehe nicht, warum man a) die Logos so stark ändern musste und b) warum dann noch zu so hässlichen Logos machen musste. Guardians und Antsie sieht dagegen super aus.

  3. 3 maloney Juli 15, 2012 um 10:57 am

    @Wortman: same here 😀
    @Owley: Stimmt. Das Thor Logo sieht wirklich scheisse aus…nimmt dem ganzen irgendwie den ehrwürdigen Asgard-Touch

  4. 4 Dos Corazones Juli 15, 2012 um 11:56 am

    Das sind bis auf Iron Man trotzdem alles nur die Helden, die mich so gar nicht interessieren. Dafür bin ich nicht Comic-Fan genug, fürchte ich.

  5. 8 vEnoMaZn Juli 16, 2012 um 6:14 am

    wieso wurde der anzug geändert 😕 naja, hauptsache es komm nen neuer film raus. bin gespannt 😀

  6. 9 George Juli 20, 2012 um 2:29 pm

    Da ich Ant-Man generell als eher langweilig empfinde – zumindest sein Superhelden Dasein, Hank Pym als soziales Frack ist schon spannend – kann ich mir ihn als Protagonisten eines eigenen Films nur schwer vorstellen.

    Die GotG hingegen sind prinzipiell spannend, vorallem, da sie ja den Cosmic-Teil in die Marvel-Movie-World holen. Dennoch ein zweischneidiges Schwert, da man sich ja gern realistsicher geben würde. Problem dennoch: die CGIs. Rocket Raccoon ist arse-kicking im Comic, als völlig computeranimierte Figur kann ich mir den waffenschwingenden Waschbären aber nicht vorstellen. Könnte sauber wie eine Grüne Laterne in die Hose gehen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 477.515 hits
Werbeanzeigen

%d Bloggern gefällt das: