Wir reden über: Top 10 hottest animated Girls

Die Sumi hat kürzlich ein Liste, der nach ihrem Geschmack heissesten männlichen aber auch weiblichen animierten Film- und Fernsehfigürinnchen gepostet. Da ich selber natürlich auch so ein paar kleinere und grössere Favoriten in dieser Kategorie besitze, habe ich kurzerhand auch mal schnell eine Liste zusammen gestellt aber eben nur mit Weibchen, da alles andere totally gay wäre versteht sich oder? Nein echt ich kann die Attraktivität von Männern echt nicht gut einschätzen darum lassen wir das mal, sonst tauchen plötzlich noch Spongebob, Homer Simpson oder sonstiges weirdes Zeug darin auf.

10. Videl (Dragon Ball Z)

Ich habe ja so eine kleine Schwäche für toughe Tomboys. Man sollte ja meinen, dass es bei Dragonball, wo es eigentlich und überhaupt nur ums kämpfen geht, ein paar schlagfertige Frauen dabei hat…aber neheee, da hauten sich nur die Kerle gegenseitig die Köpfe ein und so war es dann, schön zu sehen, dass sich auch mal ein weiblicher Charakter ins Getümmel des Kampfes stürzte. Kombiniert mit ihrem anfänglichem Stalker Attitude und den Kurzhaarschnitt hat Videl es dann auch ohne Probleme hier hinein geschafft…nur schade, dass ihr Charakter jeglichen Charme in Dragonball GT verlor :\

9. Temari (Naruto)

Ninja? Weiblich? Immer her damit! Temari bringt ebenfalls alle Voraussetzungen für einen spannenden Charakter mit sich und das obwohl es bei Naruto im Gegensatz zu Dragonball mehr als genug arschtretende Damen gibt. Aber diese Dame hat wirklich Feuer. Egal ob sie nun mit ihrer persönlichen Waffe, dem Riesenfächer allen den Arsch aufreisst oder den armen Shikamaru rumscheucht. Temari hat zwar nur einige Auftritte im gesamten Manga bzw. Anime aber wenn sie dann mal auftaucht schrien und sprangen alle Fans (mich eingeschlossen) im Kreis und Dreieck zugleich. Ninja, naughty, nuff said!

8. Sailor Jupiter/Makoto Kino (Sailor Moon)

Die Sailor Kriegerinnen waren ja generell alle ziemlich heiss, mit ihren Kampfmatrosenuniformen haben sie auch den artistisch-kunstvollen Striptease während ihren Verwandlungen fürs Kinderzimmer salonfähig gemacht. Sailor Jupiter a.k.a Makoto Kino war dabei aber immer meine Favoritin, vielleicht weil hier auch bei ihr wieder grosses Wildfangpotenzial vorhanden ist. Sie lebte alleine musste sich selbst versorgen und konnte dabei noch wenns sein muss richtig deftig zutreten…hmm ich glaube ich erkenne langsam ein Muster bei der Liste…könnte es sein, dass ich Probleme habe? Anyway Jupiter ist der grösste Planet und deshalb geniesst Makoto auch das grösste Smyphathiepotenzial bei mir!

7. Tinker Bell (Peter Pan)

Gebt es zu, ihr wart alle einmal in Tinkerbell verliebt! Obwohl sie viel zu klein und eine ziemlich eifersüchtige Zicke ist. Doch sie war und ist immer noch eine der einzigen Damen die einen Mann wirklich und sprichwörtlich in, oder zumindest in die Nähe des siebten Himmel befördern kann….if you know what i mean 😉

6. Lucy Heartfilia & Erza Scarlet (Fairy Tail)

Fairy Tail ist ja so ein bisschen eine One Piece Kopie (welches wiederum eine Dragon Ball Kopie ist :)), ähnlich im Zeichenstil, ähnlich im Humor aber doch amüsant und gut zu lesen. Deshalb darf hier auch der obligatorische heisse weibliche Hauptcharakter natürlich nicht fehlen. Von denen gibst hier sogar gleich zwei! Lucy Heartfilia, war der erste Charakter der in der Serie überhaupt vorgestellt wurde und dabei war auch gleich zu sehen, dass sie keine Skrupel hatte ihre weiblichen Reize, von denen sie mehr als genug zu bieten hat, jederzeit einzusetzen. Erza Scarlet ist dagegen ist eine stolze Kriegerin, die durch Magie immer wieder neue Waffen und Rüstungen für sich erschaffen kann und dabei aber stets gut auszusehen weiss. Verführerin und sexy Ritterbraut? Darauf steht doch jeder Mann!

5. Princess Jasmine (Aladdin) 

Definitiv die heisste der Disney-Prinzessinnen, doch in einem Punkt muss ich der Sumi recht geben, abgesehen von ihrem Auftritt als unterwürfige Sklavin war sie im Film, wenn man mal von ihrem Outfit absieht, ziemlich langweilig. Da aber noch zwei weitere Filme und eine Fernsehserie folgten, konnte sich auch ihr Charakter aber auch etwas entwickeln und vor allem in der Serie, blieb sie nicht die untätige, klischeeerfüllende Jungfrau in Nöten, sondern stürzte sich selbst gern auch ordentlich in jedes Abenteuer. Eine Prinzessin die anpacken und dabei noch höchst gut aussehen kann.

4. April O’Neil (Teenage Mutant Ninja Turtles)

Ein Glück, dass die Turtles einer anderen Spezies angehörte…sonst wäre die Serie sicher nicht mehr für Kinder geeignet gewesen. 😉

3. Bruce Timms Gotham Girls (Batman: The Animated Series)

Batman ist wirklich zu beneiden…naja nicht in allen Punkten aber sicher mal darin, dass der Bruce Geld wie Heu aber auch sich mit diversen wahnsinnigen Damen prügeln darf. Poison Ivy und Catwoman gehörten ja schon seit Anfang der Comicserie zum standart Schurkenrepertoire des dunklen Rächers, Bruce Timm setzte aber als er in seiner Batman: The Animated Series, die Figur der Harley Quinn einführte dem aber nochmal die Krone auf. Die wahnsinnige Assistentin des Jokers schlug bei den Fans sofort ein wie eine Bombe und bewies das Irrsinn durchaus äusserst sexy sein kann.

2. Ranma-chan (Ranma 1/2) 

Ja Ranma-chan ist süss, niedlich und vielleicht sogar sexy aber rechtfertigt dass die Silbermedaille in meiner Liste hier? Das nicht aber ein Punkt ganz bestimmt! Ranma ist eigentlich ein Mann, teilweise gefangen im Körper einer Frau und denkt daher natürlich auch wie ein Mann! Und was ist sexier als eine heisse Frau? Eine heisse Frau mit dem Verstand (wenn man das so nennen kann) eines Mannes! Männer wissen was Männer wollen und wer hat nicht schon mal davon geträumt, dass Frauen endlich mal genauso schweinisch und versaut wie wir sind? Eben!

1. Nami (One Piece) 

Was ist ihr Geheimnis? Ist es die Tatsache dass sie eine Piratin ist? Ist es die Tatsache, dass sie ein geldgieriges, diebisches Miststück ist? Oder ist es die Tatsache, dass sie niemanden wirklich an sich heran lässt? Wahrscheinlich alles zusammen und noch viel mehr! Sie ist zwar, mit Ruffy, Zorro oder Sanji, so ziemlich von den toughsten Typen umgeben die der Manga zu bieten hat aber hat sie überhaupt keine Probleme diesen auch mal ein saftige Arschtritte zu versetzen und sich so Gehör zu verschaffen, den eigentlich ist sie heimliche Boss auf dem Schiff. Die Tatsache dass ihre Masse im Laufe der Zeit von den perfekten 90-60-90 auf 95-55-85 geändert wurden bestätigt nur die Tatsache, dass Nami sogar für Autor Eiichiro Oda zu heiss war.

Advertisements

10 Responses to “Wir reden über: Top 10 hottest animated Girls”


  1. 1 bullion März 5, 2012 um 3:49 pm

    Und wo ist Jessica Rabbit? 😉

  2. 3 Kyo März 5, 2012 um 3:52 pm

    ehm, Yuko? Aus Gurren Lagann? 😮

  3. 9 donpozuelo März 6, 2012 um 9:20 am

    Warum wundert es mich nicht, dass Nami auf Platz 1 kommt??? (BTW: Richtige Entscheidung :P)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 448,823 hits

%d Bloggern gefällt das: