The first Hobbit

Vor langer langer zeit noch vor Jacksons, Rankin/Basses oder Bakshis hat man  1966 schon einmal den Versuch gewagt die Abenteuer von Bilbo Baggins in bewegte Bilder zu fassen…wobei damals das Wort „bewegt“ noch völlig anders wahrgenommen wurde. Der 12-minütige Kurzfilm Gene Deitch mit abgfilmten Zeichnungen  des tschechischen Illustrators Adolf Born (hihi Adolf), nimmt sich aber ziemliche Freiheiten mit Tolkiens Werk und lässt ausser Thorin keinen einzigen Zwerg bei Bilbo auftauchen, dafür eine Prinzessin…EINE PRINZESSIN!!, ein debiler Lakai und Mittelerde ähnelt mehr der Smaragdstadt von Oz. Zu all dem heisst Smaug hier auch nicht mehr Smaug sondern „Slag“…wahrscheinlich waren die Copyrightrechte damals noch strenger als heute…oder man war einfach zu faul um die anderen 12 Zwerge zu animieren…ach ja EINE PRINZESSIN!?

(via)

4 Responses to “The first Hobbit”


  1. 2 abraxandria Januar 12, 2012 um 3:21 pm

    also, ich mag diese version! 🙂

  2. 3 spanksen Januar 13, 2012 um 3:40 pm

    Interessante Interpretation 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 483.142 hits

%d Bloggern gefällt das: