Master! – Sequelmanie

Prolog:

Sequels sind ja ein Garant für den Erfolg eines Films, zwar nicht unbedingt besser als das Original aber meistens erfolgreicher. Doch wie gesagt muss der erste Teil mindestens die Produktionskosten wieder reinholen um eine Fortsetzung zu rechtfertigen. Jetzt ist hat man aber in Hollywood soviel Blut geleckt, dass Fortsetzung, sogar schon in Auftrag gibt, bevor der Erfolg des Filmes überhaupt feststeht. Denn nach vielen Reboots…Rebooten? stehen jetzt wieder gross Fortsetzung auf dem Plan

News:

Nachdem letzte Woche nun die ersten Bilder von Anne Hathaway als Catwoman in The Dark Knight Rises veröffentlicht wurden (von denen ich immer noch ein bisschen enttäuscht bin) ist nun auch etwas mehr über die Rolle selbst bekannt. Offenbar soll Selina Kyle ein stark leidender Charakter sein, die sich nebenbei als Stripperin und Taschendiebin durchschlagen muss. Anne Hathaway meinte kürzlich in einem Interview, dass dies eine der bestgeschriebenen Rollen ist, die sie je gespielt hat…gut das ist eigentlich noch schnell möglich nach plötzlichen Prinzessinnen und pradatragenden Teufeln. Für mich und viele andere Schweizer ist übrigens vielleicht auch noch interessant, das der mit eidgenössischen Wurzeln ausgestattete Footballspieler Ben Roethlisberger offenbar einen Cameo Auftritt haben soll.

Nachdem nächstes Jahr die Avengers, das Marvel Cinematic Universe abrunden werden, sind ja bereits diverse wieder Sequels geplant. Iron Man 3 ist ja bereits beschlossene Sache, wobei dieser momentan nicht so richtig vom Fleck kommen will und ein Regisseur auch noch nicht gefunden ist. Thor ist jetzt mit rund 400 millionen Dollar Einnahmen offiziell die erfolgreichste Comicverfilmung dieses Jahres und eine Fortsetzung ist deshalb auch Pflicht, jedoch ohne Kenneth Brannagh, da dieser sich wieder mehr auf Shakespeare konzentrieren will und Captain America hat sein Bugdet nach knapp einem Monat Spielzeit auch schon wieder reingeholt.  Und letztendlich muss man ja noch Samuel L. Jacksons Vertrag über neun Filme erfüllen, nicht dass der gute plötzlich auf der Strasse landet.

I make another movie...and your muscles too!

Beim zweiten grossen Goldesel von Marvel ist man noch weitsichtiger, bevor der erste Film der neuen Spiderman Reihe The Amazing Spider-Man, in gut einem Jahr überhaupt in die Kinos kommt, ist man schon an der Planung einer Fortsetzung. Das Konzept von Drehbuchautor James Vanderbilt für Teil 2 scheint die Bosse von Sony offenbar überzeugt zu haben und es wurde sogleich ein Releasedatum für den Film bekanntgegeben. The Amazing Spider-Man 2 soll am 2. Mai 2014 in den Staaten in die Kinos kommen. Andrew Garfield und Emma Stone haben bereits für mehrere Teile unterschrieben und werden so sicher dabei sein. Ob Regisseur Marc Webb dagegen ebenfalls an Bord ist, ist noch unklar.

Spiderman, Spiderman, does whatever a sequel can

Und auch bei DC ist man von der Sequelmanie befallen, zwar sprechen die Zahlen momentan noch mit einem Einspielergebnis von 154 Millionen Dollar gegenüber einem Budget von rund 200 Millionen Dollar noch dagegen aber bei Warner Brothers gibt man sich trotzdem zuversichtlich und Studioboss Jeff Robinov erklärte, dass man schon kräftig an einer Fortsetzung von Green Lantern feile, die dann 2014 ins Kino kommen soll, wobei man auch den Flash langsam für sein Leinwanddebüt vorbereite, alles natürlich düsterer und ernster als alle anderen Filme zuvor versteht sich natürlich.

What?! Again!?

Nachdem Alice in Wonderland von Tim Burton, zwar nicht storytechnisch aber sehr wohl finanziell ein Erfolg gewesen ist, nimmt man sich nun bei Disney nun ein weiteren erfolgreichen Kinderbuchreihe an. Oz: The Great and Powerful erzählt die Herkunftsgeschichte des Zauberers von Oz und wie er einst in die Smaragdstadt gelangt und dort zum Anführer aufgestiegen ist. Den Part von Oz wird dabei von James Franco übernommen der derzeit mit Rise of the Planet of the Apes im Kino zu sehen ist, wobei er charmante weibliche Unterstützung von Mila Kunis, Michelle Williams und Rachel Weisz erhält. Das ganze wird von Sam Raimi inszeniert und soll 2013 in die Kinos kommen.

Do not look at the man behind the curtain!

Bilderflut:

World War Z, ist so ein Film auf den ich mich je länger je mehr so extrem richtig freue, ich meine nur schon die Tatsache, dass Brad Pitt gegen Zombies kämpft macht das ganze schon ziemlich episch, deshalb sind die neusten Bilder davon auch immer wieder ein Grund zum feiern für mich und seien es nur „langweilige“, „nichtssagende“ Sefotos“.

Ultimate Spiderman

      

World War Z

   

Epilog:

Das Schlusswort gehört diese Woche Captain Korea mit „How do you feel? – Sexier!“

6 Responses to “Master! – Sequelmanie”


  1. 1 spanksen August 8, 2011 um 1:55 pm

    Auf The Great and Powerful bin ich gespannt…aber nur wegen Mila Kunis 😉

  2. 5 Owley August 10, 2011 um 12:01 am

    Das Anne Hathaway-Catwoman-Bild war imfall ein Fake. Nur so. Damit du nicht zu sehr enttäuscht bist. 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 479.227 hits

%d Bloggern gefällt das: