Zoo-Flash – Schuldenfrei!

Wie versprochen kommt der Zoo-Flash nun in grösseren Abständen dafür mit mehr Informationen daher 😀 Oder wer wollte schon immer mal wissen wie man denSuper GAU in einem Zoo trainiert?

Schweiz:

Nach dem Zoo Basel hat auch der Zürcher Zoo nun seine Finanzen des letzen Jahres offen gelegt. Insgesamt zog es 2010 etwa 1,74 Milionen Personen in den Tierpark  auf dem Zürichberg aus welchen ein Gewinn von rund 464′ 000 Schweizer Franken resultierte. Einen grossen Beitrag dazu haben sicher auch die jungen asiatischen Löwen und Schneeleoparden geleistet, die  letztes Jahr zur Welt kamen. Für den Frühling 2012 ist mit der Eröffnung der Pantanalanlage für Tapire, Ameisenbären und Flamingos ein weiter, todsicherer Publikumsrenner geplant. Generell steht der Zoo ohnehin finanziell sehr gut da und kann sich als slebst schuldenfrei bezeichnen, was vor allem Legaten und Schenkungen zu verdanken ist. Diese ermöglichen dem Park auch das nächste Grossprojekt, den Elefantenpark Kaeng Krachan in Angriff zu nehmen welches nach einer Bauzeit von drei Jahren 2013 bezugsbereit sein soll.

International:

Opossum Heidi zieht um: Monatelang musste es der schielende Star des Zoos Leipzig im Gehege fernab der Öffentlichkeit aushalten. Das ist nun vorbei. Wie der Zoo am Dienstag mitteilte, wird das Tier am 9. Juni sein Quartier in der neuen Tropenhalle Gondwanaland beziehen, welche am 1 Juli nach einer Bauzeit von fast vier Jahren ihre Tore für die Besucher öffnet.

Mit dem ersten Spatenstich hat am Mittwoch im Rostocker Zoo der Bau des Darwineums offiziell begonnen. Es wird die neue Heimat der Menschenaffen sein. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf 28,3 Millionen Euro, das Wirtschaftsministerium steuert davon 22,9 Millionen bei. Derzeit leben der Gorilla «Assumbo» und vier Orang-Utans auf 200 Quadratmetern in einem 57 Jahre alten und nicht artgerechten Käfighaus. Das Darwineum vereine auf rund 20 000 Quadratmetern modernste Tierhaltung und Naturbildung zum Erleben für die ganze Familie, hieß es. Im Zeitraffer sollen sich die Besucher ab August 2012 auf eine spektakuläre Zeitreise begeben können.

Im Zoo der chinesischen Stadt haben die Angestellten den Ernstfall, geprobt. Als Tiger verkleidet hat sich ein Kollege im Zoo versteckt und dabei ahnungslose Besucher erschreckt wobei der Rest des Personals mit Socken und Besen bewaffnet, hinter ihm her waren. Später wurde er dann noch ordnungsgemäss ohne Wiederstand abgeführt und wieder in seinen Käfig gesperrt…bleibt nur noch die Frage ob sich ein echter Tiger genauso verhalten würde? 
 

…wobei es denen wohl gefallen hat 😀

1 Response to “Zoo-Flash – Schuldenfrei!”


  1. 1 Xander81 Juni 8, 2011 um 6:03 pm

    Die spinnen, die Chinesen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 484.641 hits

%d Bloggern gefällt das: