Zoo-Flash – Back in Town!

Ja er ist wieder da…ich habe den Zoo-Flash zurück aus der Versenkung geholt, da ich nachwievor finde das dies eine sehr gute Rubrik ist, die eine gute Abwechslung zu meinen sonstigen Posts bietet und so etwas in meinem näheren Blogumfeld nicht existiert. Der Flash wird jetzt immer im Zwei-Wochen-Rythmus erscheinen, da die Zoos und Tierparks nicht so häufig Neuigkeiten produzieren wie dies zum Beispiel bei Filmnews der Fall ist. Auf einen bestimmten Wochentag werde ich mich dabei nicht festlegen so kann ich ihn auch als Puffer benutzen wenn ich mal sonst nichts zu schreiben weiss 🙂

Schweiz:

Am Sonntag 15. Mai brachte das Tigerweibchen Elena im Zürcher Zoo vier Jungtiere zu Welt, wobei eines davon die erste Nacht nicht überlebte. Die anderen drei machen jedoch, soweit man dies beurteilen kann einen kräftigen Eindruck, da sie sich  aber noch in der Wurfbox befinden und diese voraussichtlich erst in ein paar Wochen verlassen können steht ein Gesundheitscheck noch aus. Es ist die 26. Tigergeburt auf Zürcher Boden und der erste Viererwurf in dessen Geschichte.

Desweitetern wurde gestern am 18. Juni endlich nach langen zögern aufgrund des Mangels an genügend Spenden und Geldgebern, endlich der erste Spatenstich für den neuen Elefantenpark „Kaeng Krachan“ gesetzt. Bis 2014 soll auf den unteren Erweiterungsgelände des Zoos eine Anlage enstehen bei der nur schon allein das Gebäude über 500 Quadratmeter gross sein soll und dabei den Dickhäutern diverse Rückzusgmöglichkeiten sowie ein eigenes Flussbett bietet. Finaziert wird das ganze durch private Spendengelder. Die aktuellsten Bilder könne ab sofort auf dem homepageinternen Blog abgerufen werden.

Trotz grosser Umbauarbeiten besonders bei den Menschenaffen und Nashörnern verzeichnete der Zoo Basel im Jahr 2010 über 1,6 Millionen Eintritte, was fast an die Zahlen der Vorjahre herankommt, zudem konnte das Unternehmen den Zufluss an Spendengeldern und Legaten fast verdoppeln was vor allem der grössten Einzelspende in der Geschichte des Zoos, in der Höhe von 25 Millionen Franken zu verdanken ist. In den kommenden Jahren plant man die Errichtung eines Grossaquarium ein wenig ausserhalb des Parks, eine grössere Anlage für die Elefanten und die Fertigstellung des zurzeit im Bau befindlichen Menschenaffenhauses.   

International:

Gestreiften Nachwuchs gab es ebenfalls im Zoo Frankfurt. Am 12. Mai hat Sumatratiger Dame Malea drei Jungtiere zu Welt gebracht, die durch die starke Abhängigkeit von der Mutter aber noch mehrere Wochen in der Wurfbox verbleiben werden, Besucher können die kleinen Raubkätzchen dennoch jederzeit über einen Monitor im Raubtierhaus beobachten. Es ist die erste Tigernachzucht in Frankfurt seit mehr als 25 Jahren.

Nach der Eröffnung des Hippodoms für Flusspferde und Nilkrokodile im Kölner Zoo ist die frei gewordene Fläche im Aquarium nach vierzigjähirger Belegeung durch die Krokodile, vollständig erneuert und umgebaut worden und bietet nun den kleineren Philipinenkrokdilen (Crocodylus mindorensis) ein neues Zuhause. Diese erst 1935 wissenschaftlich beschriebenen Panzerechsen werden maximal drei Meter lang und gehören zu den am meisten bedrohten Reptilien unseres Planeten, was vor allen mit dem drastischen Verlust der Lebensraumes auf iherer Heimat den Philippinen zusammenhängt. Der Zoo beteiligt sich deshalb auch an einem Artenschutzprojekt bei dem auch andere Tiergärten unter anderem der Zoo Zürich mitmachen.

Nach 670 Tagen hat die asiatische Elefantenkuh Tami am 6.Mai im Münchner Tierpark Hellabrunn ein gesundes Jungtier geboren. Das kleine Männchen ist  ihr erstes Junges. Für den Tierpark ist dies wieder ein besonders froher Moment, nachdem im Juni letzten Jahres das Kalb Jamuna Toni unter noch ungeklärten Umständen verstorben ist. Man hofft dadurch auch wieder einen Publikumsmagneten gewonnen zu haben. 

Am Ende schwenke ich nochmal kurz in die Schweiz und möchte diesen witzigen Werbespot des Zürcher Zoos präsentieren, den der Zoo auf seinem Youtube-Kanal veröffentlicht hat, für all diejenigen die auch nicht wissen was für Geräusche Elefant. Löwe und Co. von sich geben 🙂

 

0 Responses to “Zoo-Flash – Back in Town!”



  1. Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 480.362 hits

%d Bloggern gefällt das: