Miese Trailer zu noch mieseren Filmen

Es gibt Trailer da weiss man schon bei den ersten paar Sekunden, dass dies ein Stück Filmgeschichte sein wird, bei dem, hätte man die Wahl es sich anzusehen oder mit einem rostigen Nagel sich die Zähne aus dem Rachen brechen zu lassen, man mit Sicherheit die zweite Wahl nehmen würde. Denn auch in nächster laufen diversen Filme an bei denen die Trailer nur eine Funktion haben, einem Vorzuwarnen um ja nicht sein Geld an solchen Unsinn zu verschwenden. Deshalb hier eine kleine Auswahl, was einem in Zukunft erwartet oder besser gesagt auflauert.

Furry Vengeance

Brendan Fraser soll als Agent einer Immobillienfirma einen Wald abholzen, um dort ein Einkaufszentrum bauen zu lassen. Doch die dort ansässigen Pelztierchen lassen sich dies nicht gefallen und versuchen dies mit all den ihnen zur Verfügung stehenden Mittel zu verhindern. Das Thema ist wirklich nicht neu und auch die Gags hat man doch schon  irgendwo schon mal gesehen.

Gnomeo and Juliet

Neuinterperation von Shakespeares Meisterwerk. Als ob es nicht schon zigtausende davon geben würde, müssen sich jetzt auch die Gartenzwerge untereinander bekriegen, und nur aus dem Grund weil sie unterschiedliche Mützenfarben haben. Die Witze würden sogar im Kinderprogramm, an dessen Zielgruppe sich der Film offensichtlich richtet, deplatziert sein. Einziger Pluspunkt: „Family Guy“ Schöpfer Seth MacFarlane scheint ebenfalls mit von der Partie zu sein.

Gullivers Travel

Ebenfalls ein Remake eines Klassikers aus der Literatur. Jack Black verirrt sich auf Geschäftsreise auf einer ablegen Insel die von winzigen Männlein und Weiblein bewohnt wird. Theoretisch eigentlich eine gute Vorlage, doch scheint man nur darauf aus zu sein möglichst viel Anspielungen auf die Pop-Kulutur einfliessen zu lassen und das beste ist wahrscheinlich eh alles schon im Trailer zu sehen. Demnach kein wirklicher Grund sich dafür ins Kino zu quälen.

Zookeeper

[Youtube=http://www.youtube.com/watch?v=ak-pN_ZwvG4]

Nachdem Ben Stiller Nachts ins Museum  gelassen wurde, schickt man nun den King of Queens Kevin James nach Einbruch der Dunkelheit in den Zoo um sich lieber mit den dort lebenden Tieren anzufreunden als unter Menschen zu leben. Wahrscheinlich ein kläglicher Versuch das „Nachts im Museum“-Konzept neu aufzugleisen und für mich als Fan von King of Queens eine Entwürdigung eines genialen Comedians.

Advertisements

3 Responses to “Miese Trailer zu noch mieseren Filmen”


  1. 1 Damian November 30, 2010 um 12:55 pm

    Also Gnomeo sieht wirklich ganz ganz schrecklich aus. Das ist so unwitzig. Und lebendige „Spielzeuge“ darf ohnehin nur Toy Story machen. Und ausserdem sieht er auch noch scheisse aus.

    Aber gespannt bin ich allerdings auf den deutschen Titel. 🙂

    Mach einen Wettbewerb daraus. 🙂

  2. 3 Damian Dezember 2, 2010 um 2:11 pm

    Zwergenalarm – Liebe geht durch die Hecke (Claim: Die etwas andere Romeo und Julia Story)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




Aktuell:

Stimmung:
Amerikanisch
Schauen:
Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.
The Legend of Korra - Book 2 : Spirits
The World's End
Hannibal
Shingeki no Kyojin (Attack on Titan)
Hören:
Daft Punk - Random Access Memories
Caravan Palace - Caravan Palace
Lesen:
Homestuck
Spielen:
Flow
Flowers
Journey
Warten auf:
The Hobbit: The Desolation of Smaug
Captain America: The Winter Soldier
Machen:
Something, something,useless!

Wieviel mal geklickt?

  • 464.079 hits
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: